Die Lärmampel Teil 2 – Eine halbe Ampel

Das Lämpchen sollte nicht bei jedem kleiner Knall sofort angehen. Erst nach einer bestimmten Dauer der Lautstärke soll es zur Warnung angehen.

Dazu nutzen wir das VU-Meter aus dem ersten Teil und auch das Programm des VU-Meters. Wir ergänzen es zunächst um einen Platzhalter.

Dort, wo die LEDs angeschaltet werden, erhöhen wir nun den Wert von „summe“.

Da wo die 5te LED angeschaltet wird (größte Lautstärke) schreiben wir

summe = summe + 3;

dazu.

Da wo die 4te LED angeschaltet wird (große Lautstärke) schreiben wir

summe = summe + 2;

dazu.

Da wo die 3te LED angeschaltet wird (laut) schreiben wir

summe = summe + 1;

dazu.

Da wo die 2te LED angeschaltet wird (mittlere Lautstärke) schreiben wir nix dazu.

Da wo die 1te LED angeschaltet wird (leise) schreiben wir

summe = summe -1;

dazu.

Da wo keine LED angeschaltet wird (Stille) schreiben wir

summe = summe – 2;

dazu.

Über „summe“ können wir nun entscheiden, ob das Lämpchen angeschaltet wird.

if( summe > 100){

drive(100, 100);

} else {

drive(0,0);

}

Ergänze das Ganze noch um eine Option für Extralaut. Wenn die Summe einen Wert von 200 überschreitet, dann soll der Servo eine Fahne mit „ALLE! MAL! DIE! KLAPPE! HALTEN!“ hochschwenken. Qualifiziere dich mit dem Beispiel „driveServo“.