Der Arduino-Kran

Ein kleiner Kran ist schnell gebaut. Auch mit ein paar Motoren + Arduino ist er schnell ausgerüstet.

  1. Qualifiziere dich zum Thema „drive“ und lasse die Motoren zunächst mal ohne Sinn und Verstand drehen.
  2. Qualifiziere dich zum Thema „drive_Button“ und lasse die Motoren auf Knopfdruck laufen.
  3. Schnapp dir 2 Taster und erweitere das beispiel „drive_Button“ so, dass der Motor beim einen Schalter links herum und beim anderen Schalter rechts herum dreht.
  4. Schnapp dir eine Led-Leiste und qualifiziere dich mit „writeLeds“ und lass die LEDs rechts rot leuchten, wenn der Motor rechts dreht und links wenn er links dreht.
  5. Schnapp dir weitere Schalter und baue eine Bedienung für beide Motoren.
  6. Schnapp dir einen Magnetsensor und einen Magnete. Qualifiziere dich mit „analogRead_print“ oder mit „lcdPrint“ und lasse dir die Messwerte des Magnetsensors anzeigen.
  7. Hefte den Magneten an den Kranhaken und lasse den Motor automatisch abschalten, wenn der Kranhaken zu hoch ist.